News

Dirigent für die ICMA 2018 nominiert!
Wir gratulieren herzlichst Maestro Pavel Baleff (Verismo Puccini – Cilea – Mascagni – Catalani – Giordano, Krassimira Stoyanova, R.Nikoff, Münchner Rundfunkorchester).

NEUE KÜNSTLER ab Spielzeit 2018/2019:
Sopran SOPHIE KLUSSMANN, Dramatischer Sopran IRINA PAPENBROCK, Lyrischer Tenor ROMAN POBOINYI, Dramatischer Bariton WOLFGANG RAUCH und Nachwuchs-Regisseurin NIKI ELLINIDOU.

„Symposium Neue Stimmen“ der Bertelsmann Stiftung
Im Mai 2018 war das Team von JL Artist Management Teil der ausgewählten Expertenrunde beim „Symposium Neue Stimmen“ der Bertelsmann Stiftung, die sich u.a. mit der sängerischen Nachwuchsförderung in der Opernwelt beschäftigt.
Wir freuen uns auf das Ergebnis der Studie im Winter 2018 und sind erfreut unseren Beitrag leisten zu können!


ROWAN HELLIER singt in Jörg Widmans „Babylon“ an der Staatsoper unter den Linden in Berlin singen.

weiter


FLORIAN SPIESS singt in einer ganz besonderen Neuproduktion an der Oper Stuttgart auf der Bühne stehen: Florian Spiess singt „Die Mutter“ in „Die sieben Todsünden“ von Kurt Weill und Bertolt Brecht. Es handelt es um eine Koproduktion von Staatsoper Stuttgart, Stuttgarter Ballett und Schauspiel Stuttgart. Weitere Termine: 10., 23. und 30. März 2019.

weiter

____________________________________________________________________________________________________________________

STEPHEN BARCHI singt am 10. März und 10. Mai 2019 den „Deputierten“ in „Don Carlo“ an der Oper Leipzig und gibt damit sein Hausdebüt dort.

weiter

____________________________________________________________________________________________________________________

DMITRI TCHERNIAKOV & GLEB FILSHTINSKY  feiern am 13. April 2019 Premiere mit „Die Verlobung im Kloster“ an der Staatsoper Unter Den Linden.

weiter

____________________________________________________________________________________________________________________

JOSEFINE GÖHMANN singt erneut die in den Sopranschlüssel transferierte Tenor-Partie des Inkas „Palmoro“ in Luigi Cherubinis Inka-/Conquistadoren-Oper „Idalide“ am Theater Rudolstadt. Termine: 15. & 16. März 2019.

weiter

___________________________________________________________________________________________________________________

PAVEL BALEFF  dirigiert am Opernhaus Zürich die Neuproduktion von „Nijinski“, ein Ballett von Marco Goecke. Die Premiere ist am 9. März 2019. Weitere Termine im März und April 2019.

weiter


HENDRIK MÜLLER inszeniert die „Zauberflöte“ am Daegu Opera House (Südkorea). Premiere ist am 7. März 2019.

weiter


ROMAN POBOINYI  feiert sein Rollendebüt als „Tamino“ am Staatstheater Augsburg.

DMITRI TCHERNIAKOVs Inszenierung von „Lulu“ (2015) an der Bayerische Staatsoper erscheint am 21. September 2017 auf DVD!
 
„Lulu, Alban Berg’s hauntingly mysterious opera in a new production by Dmitri Tcherniakov, has been one of the major events of the 2015 Bayerische Staatsoper season: an ideal setting for conductor Kirill Petrenko first-ever DVD recording!“

Gratulation an unsere Sopranistin Irina Papenbrock!
Gerade erschienen ist die Aufnahme der letztjährigen kompletten Erstaufführung: Am 15. Oktober 2017 sang Irina Papenbrock die Partie von Zipporah in der Opera „Moses“ von Anton Rubinstein unter der Leitung von Michail Jurowski im Konzertsaal der Nationalen Philharmonik in Warschau mit Live-Übertragung auf polnischem Radio mit großem Erfolg.