News – Highlights der neuen Saison 2016/2017

SOPRAN

ADRIANE QUEIROZ

Arbeitet weiterhin an ihrem Fachwechsel zu Soprano Lirico Spinto. Am Teatro Municipal do Rio de Janeiro wird  Adriane Queiroz die Ilara in Carlos Gomes „Lo schiavo“ übernehmen. Als Ensemblemitglied der Berliner Staatsoper wird sie in  „Kat’a Kabanova“, „Il barbiere di Siviglia“, in „Parsifal“ und „Die Zauberflöte“ zu erleben sein.

_________________________________________________________________________________________________________

MIRELLA HAGEN 

In der Spielzeit 2016/2017 wird Mirella Hagen ihr Debut als Pamina in der ZAUBERFLÖTE an der Vlaamse Oper Antwerpen geben. Sie wird als Woglinde in Rheingold unter Thomas Hengelbrock in der neu eröffneten Elbphilharmonie zu hören sein. Am Staatstheater Braunschweig übernimmt sie die Titelpartie in der Neuinszenierung ALICE IM WUNDERLAND und wird außerdem wieder als Gilda in RIGOLETTO und Mary Warren in HEXENJAGD zu erleben sein.

_________________________________________________________________________________________________________

ROBIN JOHANNSEN

In 2016/2017 wird sie zunächst eine Konzerttournee unter Teodor Currentzis mit Arien von Jean-Philippe Rameau machen, mehrere Konzerte mit der Akademie für Alte Musik und unter Andrea Marcon im Concertgebouw die Clio in Händel – Il Parnasso in festa singen. Sie gibt ihr Debüt mit dem Ensemble Pygmalion unter Raphaël Pichon (Telemann’s Brockes Passion tour) und Konzerte mit dem Freiburger Barockorchester geben. Im Herbst wird eine CD mit einem Telemann-Programm mit Concerto Melante aufgenommen.  Ebenfalls im Herbst/ Winter wird die Vinci Oper „Didone abbandonata„, die die lautten compagney Berlin in Zusammenarbeit mit dem WDR und Sony produziert, mit Robin Johannsen in der Titelrolle eingespielt. Im Januar 2017 wird an der Staatsoper Berlin die Neuproduktion von KING ARTHUR unter Rene Jacobs stattfinden. Im Frühjahr erfolgte dann, ebenfalls unter Rene Jacobs, ihr Debüt als Fiordiligi in COSI FAN TUTTE in einer konzertanten Fassung mit anschließender Tournee in Europa und China.

____________________________________________________________________________________

TENOR

CHRISTIAN FRANZ

Auch in der Spielzeit 2016/2017 wird er wieder als Siegfried unter Ulf Schirmer an der Oper Leipzig zu sehen sein. Außerdem ist er erneut beim Wagner-Festival Budapest als Siegfried  unter Adam Fischer zu sehen.

_________________________________________________________________________________________________________

FLORIAN HOFFMANN

In der Spielzeit 2016/2017 wird er als Junger Diener sowohl an der Staatsoper Berlin als auch am Gran Teatre del Liceu Barcelona in Elektra zu hören sein. Zudem singt er an der Staatsoper Berlin in folgenden Produktionen: als Don Basilio in Le nozze di Figaro, als Andres in Wozzeck, als Malcolm in Macbeth und als Kudrjas in Kat’a Kabanova.

_________________________________________________________________________________________________________

MICHAEL PFLUMM

In 2017 wird Michael Pflumm die Rolle des Jorge in ‚La ciudad de las mentiras‘ von Komponistin Elena Mendoza am Teatro Real in Madrid übernehmen.

_________________________________________________________________________________________________________

ROMAN SHULACKOFF

Er wird in der Produktion von “ Le Coq d’or“ von Nicolai Rimsky-Korsakov im März 2017 an der Opéra National de Lorraine in Nancy singen.

_________________________________________________________________________________________________________

BARITON/BASS

FLORIAN SPIESS

In der Spielzeit 2016/2017 wird er den Figaro in „Le nozze di Figaro“ unter der musikalischen Leitung von Andreas Schüller  an der Staatsoperette Dresden singen.

_________________________________________________________________________________________________________

VIKTOR RUD

Viktor Rud wird als Orest in Glucks IPHIGENIE EN TAURIDE an der Staatsoper Hamburg zu erleben sein. Zu seinen weiteren Produktionen der Spielzeit gehören CARMEN, RIGOLETTO, ALMIRA und A MIDSUMMER NIGHT’S DREAM.

___________________________________________________________________________________________________________

DIRIGENT

PAVEL BALEFF

In der Spielzeit 2016/2017 erfolgt sein erwartetes Debüt an der Wiener Staatsoper mit Donizettis L’elisir d’amore. Es folgen Konzerte mit Noord Nederlands Orkest (Mendelsohn, Haydn, Tschaikowski) und Produktionen an der Oper Zürich 2016: „Romeo und Julia“, „Schwanensee“ und in 2017 „L’Heure espagnole“ und „L’Enfant et les sortilèges’“


REGIE

CHRISTIAN VON GÖTZ

In der kommenden Spielzeit wird Christian von Götz an der Oper Leipzig FREISCHÜTZ inszenieren. An der Komischen Oper Berlin feiert seine bejubelte Inszenierung von „Schneewittchen und die 7 Zwerge“  eine Wiederaufnahmepremiere.


HENDRIK MÜLLER

Er inszeniert Georges Bizets CARMEN am Theater Regensburg mit  Premiere  im September 2016. Außerdem inszeniert er im Oktober 2016 Schlachten (Luke Bedford / Claudio Monteverdi) an der Opera Factory Freiburg. Es folgt sein Debüt an der Oper Frankfurt mit der Neuinszenierung RIGOLETTO am 17.03. 2017.


DMITRI TCHERNIAKOV

In der Spielzeit 2016/2017 inszeniert er Herzog Blaubarts Burg/Senza Sangue an der Staatsoper Hamburg, Fürst Igor an der Dutch National Opera Amsterdam, Snegourochka an der Opéra national de Paris und Carmen in Aix en Provence.

 


LICHTDESIGN

GLEB FILSHTINSKY

In der Spielzeit 2016/2017 gestaltet er das Licht für  Herzog Blaubarts Burg/Senza Sangue an der Staatsoper Hamburg, Fürst Igor an der Dutch National Opera Amsterdam, Snegourochka an der Opéra national de Paris und Carmen in Aix en Provence (Regie: Dmitri Tcherniakov). Ebenfalls in dieser Spielzeit entwickelt er das Lichtdesign für Madame Butterfly an der Mailänder Scala und Parsifal an der Wiener Staatsoper (Regie: Alvis Hermanis).