Stefania Dovhan

Die ukrainisch-amerikanische Sopranistin Stefania Dovhan wurde in Kyiv, Ukraine, geboren. Ihre Gesangsausbildung begann sie in den USA an der Baltimore School for the Arts. Frau Dovhan erwarb Abschlüsse der University of Maryland College Park und der Augsburger Hochschule für Musik. Sie gewann mehrere Stipendien und Wettbewerbe, darunter den Richard F. Gold Career Grant sowie den ersten Preis des Emmerich Smola Wettbewerbs, war Finalistin bei Placido Domingos Operalia Wettbewerb, dem Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb und dem internationalen Alexander Giardi Gesangswettbewerb. Sie gewann die Gold Medaille in der „Rosa Ponselle Young Classical Singers Competition“ und den dritten Preis beim internationalen Gesangswettbewerb für Opernsänger in Bulgarien.

Engagements führten die Künstlerin unter anderem an das Royal Opera House nach London, an die New York City Opera, sowie an die Metropolitan Opera, an die Baltimore Lyric Opera, die Portland Opera, das Spoleto Music Festival, Knoxville Opera, das Theater Hagen, das Badische Staatstheater Karlsruhe, das Saarländische Staatstheater, das Staatstheater Mainz, Opernfestspiele Heidenheim und die Lemberg National Oper.

Ihr Repertoire umfasst nahezu 30 Partien wie beispielsweise: Donna Anna, Fiordiligi, Mimi, Violetta Valéry, Liù, Marguerite (Faust), Louise (Charpentier), Cleopatra (Giulio Cesare), Nedda (Pagliacci). Solokonzerte führten die Künstlerin bereits nach New York, Chicago, Philadelphia, Washington, Salzburg, Augsburg und Kyiv.

Kommende Projekte beinhalten unter anderem Soprano solo in Symphony Nr. 3 “Kaddish” by Leonard Bernstein (Meistersingerhalle, Nürnberg) im November 2017, Mimi in La Boheme by G. Puccini (Hong Kong City Hall Theater) im Dezember 2017, Solo Recital Art Songs by R.Strauss, Donizetti, Bellini, Rossini and Puccini (Ukrainian National Philharmonic, Kyiv) im Januar2018 und die Martha in Die Passagierin by Weinberg (Danish National Opera) im August 2018.

 

Sopran

Stefania Dovhan

BIO (en)

REPERTOIRE

PRESSE

WEBSITE